Shavasana

Menschen in Shavasana sehen schön aus. Weil sie entspannt aussehen, loslassen, sich sicher und geborgen fühlen. Sich breit machen und Raum einnehmen. Bei sich sind. Nichts darstellen müssen. Nur Sein, sonst nix. Und, mit ein wenig Übung, wissen, was sie dazu brauchen: Dicke Socken, Kuscheldecke, Augen Kissen…das perfekte Shavasana sieht für jede*n anders aus.

Britta & Nicole, just there for Shavasana

Es scheint so leicht und ist sehr schwer: Shavasana bedeutet in der wörtlichen Übersetzung „die Haltung der Toten“. Nicht Bewegen, das allein ist schwierig genug. Nicht denken. Nahezu unmöglich. Dabei aufmerksam bleiben und präsent. Nicht einschlafen und träumen. Obwohl auch das passieren kann. In Shavasana verteilt sich, so lehrt uns Yoga, die in der Yogapraxis angereicherte Lebensenergie im Körper.

Andi & Elke, just there for Shavasana

Weiß die Seele, was sie braucht, dann ist Shavasana ein guter Grund, die Yogastunde nicht zu schwänzen. Shavasana entlässt uns erholt und genährt in die Welt. Shavasana zeigt uns einen Weg zu uns selbst. Shavasana ist eine innere Haltung, die ich an manch unruhigen Tagen nie erreichen werde und an anderen nicht wieder verlassen möchte.

Klang Yoga & Shavasana

6 Kommentare zu „Shavasana“

  1. Sehr schön geschrieben Liebe Anke. Shavasana ist für mich Loslassen-Sein-Lassen. Das absolute Gegenteil zum hektischen Alltag, dem Sein-Müssen, Lebenselexir pur, absolut notwendiger Ausgleich, innere Akkuaufladestation!

  2. Hallo liebe Anke,
    Was ist das hier für ein Rundum-Service? Yin Yoga Video, Urlaubsfoto mit guter Laune und Blog-Beintrag. Ganz herzlichen Dank dafür. 👍😊
    Am Donnerstag bin ich tatsächlich mal zum Yoga gekommen. Ich hatte mir ein Räucherstäbchen ausgesucht (Anahata) und dann dein Video angeklickt und siehe da – es geht um Herzöffnung. So ein schöner ‚Zufall‘. 🙏 Bis bald vor Ort in der Preußenstraße!
    Es grüßt dich herzlich
    Melanie

  3. Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Immer wieder spannend deine “ Berichte zu lesen um sie dann selber zu erleben“. Gehe gleich mal auf die Matte……
    Manchmal hilft mir die Musik von Love Keys dabei, den Kopf frei zu bekommen und an „nichts“ zu denken.

  4. Dein Beitrag hat mich sehr inspiriert, werde auch nach einem schönen Spaziergang, mal wieder meine Yoga Sachen raus kramen.
    Vielen lieben Dank dafür 😘🧘🏽‍♀️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.