yogaoberhausen

Kann Yoga der Gesundheit schaden?

Ist Yoga gesund? Auf jeden Fall. Kann Yoga der Gesundheit schaden? Definitiv. Ein Widerspruch? Nein. Ich liebe Yoga. Ein Tag, an dem ich Yoga praktiziere, ist ein besserer Tag. Yoga verdanke ich auch einen schlimmen Bandscheibenvorfall. Wann nutzt oder schadet Yoga deiner Gesundheit und wie erkennst du man als Yogaschüler*in, gut aufgehoben zu sein im […]

Yoga Philosophie Ahimsa

Yoga zeigt uns Wege, unser bestmögliches Leben zu gestalten. Für uns selbst. Klar, das wollen wir alle. Jedoch, und da beginnt Yoga: nicht auf Kosten von … Menschen, Tieren und Ressourcen. Das berühmte Yogasutra des Patanjali beschreibt einen achtgliedrigen Übungspfad. Das erste Glied und allen weiteren voran stehende ist (auf Sanskrit Ahimsa), die Gewaltlosigkeit. Himsa heißt

Wo wohnt das Glück?

Glück ist eine Entscheidung

An einem beliebigen Morgen merkst du: es wird Frühling. Die Vögel zwitschern, ein laues Lüftchen weht. Es wird langsam hell, und alles ist gut. Ganz plötzlich. Dabei ist alles wie immer. Deine Sorgen und Ängste, die Begrenzungen des Alltags, alles ist noch da. Aber, sehr erfreulich, auch alle Freude, alle Liebe. Nur eines ist anders.

Bieryoga

Im www fragte jemand nach Bier-Yoga für einen Junggesellenabschied, suchte gezielt nach Yogalehrer*innen, die wissen, was sie tun…und wurde verrissen. Das sei kein Yoga, die Philosophie wäre wichtig, gar Blasphemie wurde vorgeworfen. Wie jemand auf die Matte findet, so finde ich, ist völlig schnuppe. Ob durch Bier oder Ashtanga, bei Power oder Yin, mit Guru

Shavasana

Menschen in Shavasana sehen schön aus. Weil sie entspannt aussehen, loslassen, sich sicher und geborgen fühlen. Sich breit machen und Raum einnehmen. Bei sich sind. Nichts darstellen müssen. Nur Sein, sonst nix. Und, mit ein wenig Übung, wissen, was sie dazu brauchen: Dicke Socken, Kuscheldecke, Augenkissen … die perfekte Entspannungshaltung sieht für jede*n anders aus. Es

Party your Pose

Die ideale Haltung ist stabil und leicht zugleich (sthira sukham asanam – Yogasutra Vers 2.46)Wunderschöne Yogamodels, werfen sich farblich saisonal passend, in Rückbeugen, Verbrezelungen und legen ihre Stirne entspannt im Spagat auf dem Boden ab. Das können sie machen, weil sie es können. Es sieht auch hübsch aus …doch genau dieses Yoga unterrichte ich nicht!

Nach oben scrollen