yogaoberhausen

Bieryoga

Im www fragte jemand nach Bier-Yoga für einen Junggesellenabschied, suchte gezielt nach Yogalehrer*innen, die wissen, was sie tun…und wurde verrissen. Das sei kein Yoga, die Philosophie wäre wichtig, gar Blasphemie wurde vorgeworfen. Wie jemand auf die Matte findet, so finde ich, ist völlig schnuppe. Ob durch Bier oder Ashtanga, bei Power oder Yin, mit Guru …

Bieryoga Weiterlesen »

Shavasana

Menschen in Shavasana sehen schön aus. Weil sie entspannt aussehen, loslassen, sich sicher und geborgen fühlen. Sich breit machen und Raum einnehmen. Bei sich sind. Nichts darstellen müssen. Nur Sein, sonst nix. Und, mit ein wenig Übung, wissen, was sie dazu brauchen: Dicke Socken, Kuscheldecke, Augen Kissen…das perfekte Shavasana sieht für jede*n anders aus. Es …

Shavasana Weiterlesen »

Party your Pose

Die ideale Haltung ist stabil und leicht zugleich (sthira sukham asanam – Yogasutra Vers 2.46)Wunderschöne Yogamodels, werfen sich farblich saisonal passend, in Rückbeugen, Verbrezelungen und legen ihre Stirne entspannt im Spagat auf dem Boden ab. Das können sie machen, weil sie es können. Es sieht auch hübsch aus …doch genau dieses Yoga unterrichte ich nicht! …

Party your Pose Weiterlesen »

Der Nachbar

Der nette Nachbar zählt 81 Lenze, und er besitzt eine Goldgrube, so man Werkzeug braucht. Samstags gehen wir ihm gehörig auf die Nerven. Wir leihen die Stichsäge, tauschen diese gegen eine Handsäge, welche eingetauscht wird gegen zwei Stemmeisen. Dann nehmen wir den Nachbarn selber in Beschlag. Die rostigen Nägel der 60er Jahre Fußleisten lassen sich …

Der Nachbar Weiterlesen »